In 2009 the future of Loge and PROGR was uncertain due to commercial city interests. This precarious situation lead to the formulation of new questions, and the focus on context specific projects. In 2009 all invited artists created new, site-specific work, thus addressing both current architectural and political aspects of Loge. A process-related transformation took place between each of the five exhibitions.

2009 ist ein besonderes Jahr, ein Jahr des Umbruchs: Der Progr ist kulturpolitischen Diskussionen ausgesetzt, die Zukunft der Loge ist ungewiss. Eine ideale Ausgangslage also für die Entwicklung neuer Fragestellungen und eine Aufforderung, mit kontextbezogenen Ausstellungsformaten zu untersuchen, wie sich politische, gesellschaftliche und kulturelle Spannungen in den Kunstraum übersetzen lassen. Die eingeladenen KünstlerInnen realisieren in diesem Sinne ausschliesslich neue Werke für die Loge, und alle Ausstellungen des Jahres 2009 stehen in einem besonderen Spannnungsverhältnis zum aktuellen Umfeld und zu den räumlichen Gegebenheiten der Loge.
Während der fünfteiligen Reihe entwickeln sich prozessuale Uebersetzungen, die darin bestehen, dass Elemente einer Ausstellung in den darauffolgenden von den Künstlern wieder verwendet werden.


Wie wichtig ist der Kick für dich ? 10.12.2009
Damian Jurt | Essays: Baumgartner, Giezendanner, Jurt, Käppeli
Softcover | 64 pages | 146 x 236 mm
Offset, First Edition | ISBN 978-2-940409-20-4
Out of Print